•  
  •  
Vereins-Reisli vom 10. September 2016

Am Samstag-Morgen fuhren wir mit der SBB nach Schaffhausen.
An verschiedenen Stationen stiegen nach und nach unsere Kameraden ein.
In Schaffhausen trafen wir uns, fast alle im grünen T-Shirt.
Um 9.00h begann unsere Stadtführung durch die „Erker-Stadt“. Wir haben viele interessante Informationen bekommen.
Am Schluss drängte die Zeit, und es „stressten“ nur noch die, welche gut zu Fuss sind zum Munot hoch.
Um 11.10h ist es Zeit für die Schifffahrt. Während den ca. vier Stunden auf dem Schiff, gab es ein sehr gutes Mittagessen. Später ein feines Dessert und Kaffee.
Das Wetter war herrlich:   „natürlich, wenn Engel reisen!!!“….
In Kreuzlingen angekommen, ging es zum Bahnhof und wir alle fuhren wieder nach Hause.
Danke für die Organisation von Ivan, und der Vereinskasse, für Speis und Trank.
Es war ein super schöner Samstag.



Vielen Dank an Silvia und Hansruedi für den Bericht und an Ivan für die Organisation!


image-7497843-Carlo_Brunner.w640.jpg
Bericht aus dem Zürcher Unterländer


.
Vielen Dank an Manuela für den Bericht!



AOD-Reise

ins Wauwilermoos am Samstag, 26. Juli 2014

 
Ein Ausflug auf 2 und 4 Rädern

Bei feuchtem Wetter trafen alle pünktlich bei der Agrola-Tankstelle in Ettiswil ein. Die einen kamen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, andere mit dem eigenen Auto sowie Helena und Barbara kamen per E-Bike aus dem Zürcher Unterland. Die Sportlichen fassten ihre E-Bikes, und der obersportliche Leo packte sein Tiger-Mountain-Bike aus dem Kofferraum und alle  fuhren zur Kapelle oberhalb des Schlösschen Whyer, wo eine grosse Überraschung wartete. Die Autofahrer nahmen es noch gemütlicher als die Biker und kamen gar nicht nach. Und so hatten die Velofahrer sich bereits über das leckere „Znüni-Buffet“ im Kofferraum von Cornelia Schmid (HC Schafisheim) hergemacht, bis sie eintrafen. Es hatte aber auch so noch genug von Allem.

Anschliessend machten die Autofahrer einen Abstecher in die Willisauerringli-Fabrik und erzählten anschliessend von den vielen Leckereien, die sie probiert hätten. Davon konnten die Velofahrer nur träumen! Denn bei denen lief die „knallharte“ Tour. Bei Dauerregen ging es auf teilweise idyllischen Wegen quer durch das Wauwilermoos zur Firma Emmi in Kaltbach. Dort erwarteten uns die Autofahrer und alle eine Führung durch die weitläufige Höhlenanlage, wo der berühmte Käse „höhlengereift“ wird. Die Käse liegen millimeter-genau auf den Regalen, denn für die Pflege wurden die Menschen durch Roboter ersetzt.

Nach kurzer Weiterfahrt wurden wir auf dem Bauernhof von Cornelia erwartet. Cornelia zog nicht an den Registern ihres Akkordeons, sondern auf den Registern ihres Könnens als Catering-Fachfrau. Sie  zeigte uns, was ihr Bauernhof so alles hergibt und wie lecker und vielfältig alles zubereitet werden kann. Im schön dekorierten Partyraum (umgebauter Stall) durften wir ein riesiges Salatbuffet sowie Steaks und Würste von den eigenen Schweinen geniessen. Aber auch Beeren und Schoggi wachsen im Garten von Cornelia und so waren unsere Mägen kurz vor dem Platzen.

Da es immer noch regnete, blieben wir bei Kaffee „avec“ noch gemütlich sitzen und verzichteten auf die Besichtigung von Sursee bzw. die Fahrt rund um den Sempachersee. Es blieb noch eine kurze Fahrt zurück nach Ettiswil, wo wir die E-Bikes abgaben und sich alle individuell auf den Heimweg machten. So ging ein schöner Tag zu Ende.

                                                Fotos vom Ausflug

Herzlichen Dank an Barbara Studer für die tolle Organisation und den Bericht


image-7497798-IMG_7574.w640.JPG