Innsbruck 2019

AOD Reise nach Innsbruck vom 30. Mai 2019 bis 2. Juni 2019

Reisebericht

Donnerstag, 30. Mai 2019

Kurz vor 07.30 Uhr traf unser Car in Höri ein. Bereits eine knappe halbe Stunde Fahrt hinter sich hatten das AO Egloff Wettingen sowie Denise und Lorenzo Guanci und Barbara und Walti Van Rijs, welche bereits in Wettingen den Car bestiegen haben.

Bei Nebel und kühlen Temperaturen ging unsere Reise los. Nach Winterthur hatte die Sonne erbarmen und zeigte sich uns. Die Fahrt führte uns nach Widnau ins Restaurant Don Giovanni, wo Kaffee und Gipfeli auf uns warteten. Weiter ging die Fahrt nach Feldkirch zur Schattenburg.

Die Schattenburg ist eine Höhenburg oberhalb der Stadt Feldkirch in Vorarlberg und ist mit dieser durch die ehemalige Stadtmauer verbunden. Die hochmittelalterliche Burg stellt eine der besterhaltenen Burganlagen Mitteleuropas dar.

Nach einer interessanten Führung fuhren wir weiter Richtung Nenzing. Im Gasthof Rössle erwartete uns ein „kleines„ Mittagessen: Wienerschnitzel mit Pommes-Frites und Salat.

Unser Chauffeur meinte es gut mit uns: Damit wir nicht auf die Strassenseite aussteigen müssen, fuhr Roger durch das Dorf Richtung Gasthof. Doch was ist passiert? Jetzt ist doch der Gasthof auf einmal auf der anderen Strassenseite und wir stiegen halt doch gegen die Strasse aus dem Bus.

Gegen 14.45 Uhr ging die Fahrt weiter nach Innsbruck wo wir im Hotel Mondschein übernachteten.

Nach dem Zimmerbezug ging es ab Abend mit den ÖV zum Restaurant Bierstindl zum Nachtessen (Suppe mit Griesnockerl, Szegediner Gulasch, Marillen-Knödel).

Der spätere Abend wird individuell gestaltet. Doch komisch, irgendwann sah man sich wieder in der Bar des Hotels Mondschein.

Freitag, 31. Mai 2019

Nach einem reichhaltigen Frühstück trennten sich die Wege des AOD. Einige gingen zu den Wettspielen im Congress Messe Innsbruck, die anderen legten einen privaten Tag ein und der Rest traf sich einem geführten Stadtrundgang. Wir erfuhren viel Interessantes über Innsbruck.

Der Nachmittag stand zur freien Verfügung.

Am Abend trafen sich viele AODler bei einem Galakonzert vom World Music Festival.

Samstag, 1. Juni 2019

Pünktlich um 09.00 Uhr ging’s bei schönstem Wetter mit dem Car ins Zillertal.

Der erste Punkt des heutigen Tages war die Erlebnis Sennerei Mayrhofen. Unter fachkundiger Leitung wurde uns die Herstellung der verschiedensten Sorten von Milch und Käse erklärt. Am Schluss der Führung durften alle mit einem Genusslöffel die verschiedenen Sorten von Joghurts probieren.

Natürlich durfte der Einkauf im Shop nicht fehlen.

Nach einem feinen Mittagessen (Rahmschnitzel mit Spätzle, Apfelstrudel) ging’s weiter zur Bahnstation Mayrhofen. Die Zillertal-Dampfbahn führte uns nach Jenbach wo wir bereits wieder vom Chauffeur mit Car erwartet wurden.

Der Samstag-Abend wurde wieder individuell gestaltet (Nachtessen, Konzertbesuche usw.).

Und wie schon am Donnerstag-Abend: Treffpunkt war wieder die Bar im Hotel Mondschein.

Sonntag, 2. Juni 2019

Pünktlich um 11.30 Uhr wurden wir von unserem Chauffeur beim Hotel Mondschein abgeholt. Die Reise führte uns zum Congress Innsbruck, wo das AO Egloff Wettingen auf die Prädikatsübergabe wartete. Pünktlich um 12.00 Uhr konnten wir Innsbruck verlassen. Via Autobahn führte uns der Heimweg Richtung Arlberg.

Kurt vor dem Arlberg-Tunnel kamen wir in einen Stau. Also wurde beschlossen, da das Wetter schön ist, über den Arlberg-Pass zu fahren. Doch der Bus schien mit diesem Vorhaben nicht einverstanden zu sein. Auf einmal passierte es: Nach dem Überholen von 2 Velofahrern ging nichts mehr. In einer Haltestelle des Postautos versuchte Roger das Fahrzeug wieder in Gang zu bringen. Nach kurzer Weiterfahrt stotterte und stoppte der Bus noch zwei Mal. So mussten in einer Galerie zwei Mitglieder des AO Wettingen den Verkehr regeln damit nichts passiert.

Nachdem die Passhöhe erreicht war und es nur noch bergabwärts ging, lief auch der Car wieder wie ein Örgeli. In der Nähe von Nenzing ging’s wieder auf die Autobahn zur Raststätte Rosenberger Hohenems, wo wir mit ca. 2 Stunden Verspätung ankamen. Hier konnten wir uns nochmals verpflegen. Die Fahrt führte uns dann via Diepoldsau, Winterthur nach Höri wo wir nach 18.00 Uhr eintrafen. Denise und Lorenzo, Barbara und Walti sowie das AO Egloff Wettingen setzten die Reise nach kurzem Aufenthalt Richtung Wettingen (Ausgangsort) fort.

Das ganze AOD dankt Barbara Studer für die hervorragende Organisation der Reise nach Innsbruck. Es waren vier wunderbare Tage.

Herzlichen Dank auch an Heidi für den gelungenen Reisebericht

Schreibe einen Kommentar